Willkommen!

Willkommen auf der Webpage der Kulturkommission Embrach!

Wir freuen uns,  dass Sie sich für kulturelle Veranstaltungen in unserem Dorf interessieren.

Ausstellungen und  Veranstaltungen im Embrachertal finden Sie in unserer Agenda.

 

Konzert zum Jahresbeginn – La Compagnia Rossini

Sonntag, 29. Januar 2017, 17.00 Uhr, Ref. Kirche Embrach

Ticket Fr. 35.00, Vorverkauf  Gemeindeverwaltung

LaCompagniaRossini_002

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Magdalena Jäger – eine Embracher Hexe (Neuerscheinung von Hans Baer)

Es dürfte nicht vielen bekannt sein, dass auch eine Embracher Frau noch im 17. Jahrhundert einen Hexenprozess über sich ergehen lassen musste, der mit einem Todesurteil endete. – Dieser Fall ist einer von 79, die im Kanton Zürich zwischen 1400 und 1700 mit einem vollstreckten Todesurteil endeten und somit typisch für die Zeit kurz vor und nach der Reformation. Hans Baer hat den Fall der Magdalena Jäger nach den noch vorhandenen Akten im Staats- archiv Zürich aufgearbeitet und in einer 42-seitigen Broschüre im Rahmen der Schriftenreihe der Kulturkommission Embrach aufgelegt. Der Subskriptionspreis beträgt Fr. 17.–, später Fr. 20.–. Beim Eingang einer genügenden Anzahl Vorbestellungen, wird das Bändchen rechtzeitig vor Weihnachten 2016 vorliegen. Vorbestellungen bitte an die Bibliothek Embrach, Rheinstrasse 21. 8424 Embrach; Tel: 044 865 33 40; E-Mail: bibliothek_embrach@bluewin.ch

Hexe

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Broschüre von Hans Baer – Embrach – Unter-Embrach – 8424 Embrach

Postkarten0001

Ein Jahrhundert in Postkartenbildern

Der 178 Seiten starke Band wird neu gedruckt. Er kostet Fr. 40.00 und kann in der Bibliothek vorbestellt werden. Tel. 044 865 33 40 oder Bibliothek_embrach@bluewin.ch

 

 

 

Die Embracher Heidegg
zur Geschichte einer geheimnisumwobenen Burgstelle, Autor Hans Baer

Die Broschüre ist ausverkauft. Sie kann in der Bibliothek ausgeliehen werden.

 

15627281_cover

 

Gelebtes Embrach

Embracherinnen und Embracher zwischen 60 und 100 Jahren erzählen aus ihrem Dorf der Kindheit.

Das Buch kostet 30.– und ist in der Bibliothek und auf info@redaktionsbüro.ch erhältlich

 

 

 

 

Obermühle

Die Broschüre in der Schriftenreihe der Kulturkommission Embrach zur Geschichte der abgebrochenen Obermühle ist erhältlich. Die reich bebilderte 62-seitige Dokumentation kann direkt bei der Gemeindeverwaltung zum Preis von Fr. 20.– oder per Mail + Portokosten bezogen werden (barbara.schellenberg@embrach.ch).

 

 

 

 

 

 

 

 

Ebenfalls erschienen ist die Neuauflage von «Der Mord im Hardwald», eine wahre Kriminalgeschichte aus dem Jahr 1856.

Dieser Mordfall löste damals eine Beachtung aus, die über die Landesgrenzen hinaus ging. Die Täter erlitten als die drittletzten im Kanton Zürich die Todesstrafe durchs Schafott.

Kosten: Fr. 22.00 plus Versandkosten

Bestellungen sind möglich über: barbara.schellenberg@embrach.ch