Bebié Sue – Bildende Kunst

 

Werdegang

Sue Bebie wurde 1958 in Horgen, einer Kleinstadt in der Nähe von Zürich geboren.

Nach Abschluss der Mittelschule (Musisches Profil) studierte sie an der Universität Zürich während zweier Jahre Pädagogik, Soziologie und Publizistik. Sue Bebie ist Autodidaktin. Ihre Werke stellte sie in Guppenausstellungen und Einzelausstellungen in der Schweiz und im Ausland aus und sie ist Mitglied der Künstlervereinigung Zürich. Tätig ist sie als Visual Artist und in einem Teilpensum als Lehrerin für Textiles und Technisches Gestalten.

Bebie Sue

Kunstbeschrieb

Ihre Malerei ist von mehreren Stilrichtungen beeinflusst. Pop Art mischt sich mit psychedelischer Malerei, und Surrealismus paart sich mit Comic-Style und Graffiti. Auch kalligraphische Elemente finden sich immer wieder in ihren Arbeiten. Wilde Farbschlachten, fein gesteuerte Ergebnisse des Zufalls, gezügelt und gebändigt durch schwarze Konturen, prägen ihren eigenwilligen Stil. Es fasziniert sie das nicht auf den ersten Blick Sichtbare, das Wilde, die Traumwelten, das Farbige aber auch das bittersüsse Schwarze; das Leben halt mit all seinen Facetten. Ihre Themen widerspiegeln Seelenzustände, Seelenzustände der Menschen, die sie berühren.

Malen ist ein wichtiger Teil ihres Lebens. Sue Bebie sagt: „ I love the colorful way of life and the bittersweet darkness of a black line.“

 

Bebie Sue.1

Kontakt

Summerhaldestrasse 80

CH-8427 Freienstein

Home: 044 881 70 05  Mail: calligraphics@suebebie.com

 

Galerie und Atelier

Hauptstrasse 40

CH-9105 Wald-Schönengrund

Mobile 076 348 23 95

www.suebebie.com